Analogue Audio Association

Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikaufnahme und -wiedergabe e.V.

2010

Analog Forum 2010

Der Niederrhein ist sicherlich nicht arm an Konstanten.
Die bekannteste ist sicherlich ein Getränk das der Einheimische als Bier bezeichnet, das aber mit Bier nur im entferntesten zu tun hat und gemeinhin mit dem Begriff „Alt“ umschrieben wird.


Dann gibt es noch diverse Fussballvereine in der Umgebung, in einem bin ich sogar Mitglied, deren Konstante darin besteht eben nicht Meister zu werden.


Eine weitere Konstante ist mittlerweile das Analog-Forum der Analogue Audio Association, im Jahr des zwanzigjährigen Bestehens der AAA in der vierundzwanzigsten Auflage und zum vierten Mal in Krefeld.


Das diesjährige Analog-Forum war wieder einmal mit diversen Superlativen ausgestattet, die Besucherzahlen lagen mit ca. 1200 Besuchern deutlich über der Marke aus dem Vorjahr, 70 Aussteller verteilten sich auf 36 Räume mit insgesamt 1100 m² Ausstellungsfläche.


Fangen wir vorne an:

Wie man sieht, machte der Sonntag seinem Namen alle Ehre.

Die fantastischen 4 von der Geschäftsstelle.

Da war die Bar noch leer.

Die Röhrenausstellung.

Reger Andrang im Händlerdorf.

Uli Apel, wie immer bester Laune.

Wer könnte diesem Lächeln widerstehen ?

Hier wurde gecheckt.

Tom in Aktion.

Der Vortragssaal.

Zeit für etwas Flüssiges.

Ein Glückspilz.

Instant Karma

Das Analog-Forum findet in 2011 an gleicher Stelle statt, Termin 22+23.10.


In der analog 03/10 finden Sie einen ausführlichen Bericht zum diesjährigen Analog-Forum.

Mit den besten analogen Grüssen,
 

Christoph Held